Autor: Lina Frubrich

Ausstellung “DER UNNAER KÜNSTLERKREIS. STADT UND KUNST ZWISCHEN 1945 UND 1970”

Die Ausstellung “DER UNNAER KÜNSTLERKREIS. STADT UND KUNST ZWISCHEN 1945 UND 1970” wird am 22.11.2020 im Hellweg-Museum eröffnet.

Das Künstlerhaus Buschulte hat für diese Ausstellung einige Kunstwerke bereitgestellt. Im Rahmen der Kooperation wurde auch der Briefwechsel zwischen Wilhelm und Maria Buschulte betrachtet. Dr. Tina Ebbing, die Kuratorin der Ausstellung, wird in einem Vortrag über die Erkenntnisse berichten:

VORTRAG
Künstler werden in der Nachkriegszeit
Briefe von Wilhelm Buschulte an Maria
Mittwoch, 3.3.2021, 19 Uhr
Referentin: Dr. Tina Ebbing (Kuratorin)

Ort: Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, 59423 Unna

RADTOUR
Wilhelm Buschulte in Unna
Beispiele seiner künstlerischen Entwicklung
Sonntag, 25.4.2021, 15 bis 17 Uhr
Leitung: Jürgen Düsberg
Kosten: 4 €
Treffpunkt: Katharinenkirche Unna, Rathausplatz
Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Aufruf: Unnaer Künstlerkreis (UKK) im Hellweg-Museum Unna

Ausstellung zum Unnaer Künstlerkreis (UKK) im Hellweg-Museum Unna
Kreisstadt Unna.

Das Hellweg-Museum Unna bereitet eine Sonderausstellung zum Unnaer Künstlerkreis (UKK, 1948 – 1968) vor und bittet die Bürger*innen um Mithilfe. Geplant ist eine Eröffnung im November 2020.

Noch legt das Corona-Virus viele Bereiche des öffentlichen Lebens lahm und auch Unnas Stadtmuseum ist zurzeit noch geschlossen. Die Planungen für die nächste Sonderausstellung laufen aber bereits auf Hochtouren. Ab November soll im Hellweg-Museum eine Präsentation zum Unnaer Künstlerkreis zu sehen sein.

Die Geschichte dieser offenen Verbindung von Künstlerinnen und Künstlern begann kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. In der schwierigen und von Mangel geprägten Nachkriegszeit trafen im Jahr 1948 bildende Künstler*innen unterschiedlicher Couleur mit Vertretern der Unnaer Stadtverwaltung im Lokal Haus Kissenkamp zusammen und beschlossen, fortan als Gruppe in Erscheinung zu treten, gemeinsam zu arbeiten und auszustellen, voneinander zu lernen und dadurch nicht nur sich selbst, sondern auch das Nachkriegs-Unna mit den Mitteln der Kunst voran zu bringen. Unter den Mitgliedern der Anfangszeit befanden sich bekannte Namen wie Wilhelm Buschulte, Heinz Draeger, Paul Düllberg, Carl Heuer, Otto Honsálek, Wilhelm Meinecke, Bruno Moser oder Edith Prutz-Gueth.

Das Hellweg-Museum Unna greift mit der Ausstellung zum Unnaer Künstlerkreis eine Idee des Unnaer Geschäftsmannes und Künstlers Jürgen Strathoff und des Künstlerhauses Buschulte auf. Dabei möchte es nicht nur Kunst präsentieren,

sondern auch eine kulturgeschichtliche Einbindung der Künstlergruppe versuchen: Wie gestaltete sich das künstlerische Leben in der durch Nationalsozialismus und Krieg gezeichneten Stadt und welche Entwicklung nahm es im Zuge des gesellschaftlichen Aufschwungs? Wie ist es zu verstehen, dass in einer Zeit humanitärer und materieller Not ausgerechnet der Förderung von bildender Kunst ein großer Stellenwert beigemessen wurde? Welche Künstler*innenpersönlichkeiten wurden Teil des UKK und warum schließen sich Künstler*innen überhaupt zusammen?

Den Grundstock der Ausstellung bilden Werke der UKK-Künstler*innen aus den Sammlungen des Hellweg-Museums und des Künstlerhauses Buschulte sowie aus dem Besitz von Jürgen Strathoff. Darüber hinaus hofft das Ausstellungsteam aber auch auf Leihgaben aus der Bevölkerung. So sind in der Museumssammlung beispielsweise keine Arbeiten von Siegfried Eckhardt, August Pramme, Walter Schulte-Siepmann oder Theodor Wings überliefert. Aber auch Werke von anderen UKK-Künstler*innen können angeboten werden. Eine Liste dieser Künstler*innen findet sich auf der Homepage des Hellweg-Museums (www.hellweg-museum-unna.de). Neben Kunstwerken sind auch Fotografien, die das Künstlerleben oder die Ausstellungstätigkeit des UKK dokumentieren, von großem Interesse. Zudem sind persönliche Gegenstände der Künstler*innen und ihrer Förderer gefragt.

Wer ein Exponat zur Ausstellung beitragen möchte, kann sich an die Ausstellungmacherinnen vom Unnaer Büro KulturWissenSchaffen wenden (buero@kultur-wissen-schaffen.de, Tel.: 02303 / 9836218). Da Ortstermine zur Ansicht möglicher Leihgaben momentan schwer zu realisieren sind, wären die Kuratorinnen dankbar, wenn interessierte Bürger*innen zunächst per E-Mail Kontakt aufnehmen und möglichst ein Foto des fraglichen Stückes mitsenden.

Gefördert wird das Ausstellungsprojekt durch den Verein der Freunde und Förderer des Hellweg-Museums der Stadt Unna e. V. sowie die Sparkasse UnnaKamen und die Bürgerstiftung Unna.

Ausfall der Malkurse und Fernkurse von Franka Burde

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

aufgrund des Beschlusses der Bundes- und Landesregierung vom 15.4.2020 zur Eindämmung der COVID 19-Epidemie sind Angebote in Volkshochschulen und Kultureinrichtungen weiterhin untersagt. Aus diesem Grunde werden die Mal- und Zeichenkurse vorerst im April/Mai ausfallen.

Wir sind guter Hoffnung, dass im Sommer das Offene Atelier im Garten mit dem nötigen Abstand trotzdem stattfinden kann (siehe Termine unten). Außerdem besteht noch die Möglichkeit sich für den Wochendworkshop “Drucktechnik” anzumelden:

Wochenendworkshop Drucktechnik | 19.06. + 20.06.2020 | Freitag 16.30 – 19.00 und Samstag 10.00 – 17.00 Uhr

Die Anmeldung und weitere Infos zu den Kursen gibt es hier. Die Anmeldung läuft nur über die VHS Unna.

 

Außerdem bietet unsere Kursleiterin Franka Burde derzeit Fernkurse an:

Es besteht leider aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation keine Möglichkeit persönliche Kurse anzubieten. Aus diesem Grund habe ich Fernkurse entwickelt. So kommt die Kunst zu Dir nach Hause. Zur Zeit gibt es drei verschiedene Themenblöcke, die Du ganz einfach auf dieser Seite im Shop bestellen kannst. Mit der Zeit wird das Angebot ausgebaut. Schau doch mal im Shop vorbei. Dort findest Du neben weiteren Infos zu den Kursen auch Linoldrucke, die käuflich zu erwerben sind. Viel Spaß beim Stöbern!

 

 Termine für das Offene Atelier im Künstlerhaus Buschulte:

18. Juni         02. Juli         06. August 
25. Juni         09. Juli         13. August        
                      16. Juli         20. August
                      23. Juli         27. August
                      30. Juli 

Auch in diesem Jahr findet wieder das Offene Atelier  im Künstlerhaus Buschulte statt. Die unten genannten Termine liegen in der Zeit, in der keine VHS-Kurse stattfinden. Immer donnerstags à 2 Stunden (17.30-19.30 Uhr). Die Techniken und Motive werden frei gewählt, so dass Neues ausprobiert und vorhandenes Wissen unter Anleitung vertieft werden kann. Das Offene Atelier bietet jedem die Möglichkeit, in einer besonderen Atmosphäre kreativ zu werden und sich frei zu entfalten. Bei schönem Wetter wird der Kurs auch im idyllischen Garten des Künstlerhauses stattfinden.

Preise:
ein Termin: 20 €/ erm. 18 € p. P.
5er Karte: 95 €/ erm. 85,50 € p. P.
10er Karte: 180 €/ erm. 162 € p. P.

Falls ein Termin nicht wahrgenommen werden kann, verfällt der Anspruch auf den Termin nicht, da bei weiteren Kursen gerne ein Ersatztermin gefunden werden kann (ausgenommen die VHS-Kurse). Die 5er und 10er Karten werden vorab unter info@frankaburde.de mit Angabe von Namen und Adresse bestellt und per Rechnung bezahlt, die einzelnen Sitzungen werden am jeweiligen Termin vor Ort bezahlt. Ich bitte um eine verbindliche Anmeldung spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter info@frankaburde.de, damit ich die Teilnehmeranzahl der jeweiligen Termine im Überblick habe.
Die Plätze sind begrenzt!

Anmeldeformular Offenes Atelier KHB

Anmeldebedingungen Offenes Atelier KHB

Neues Semester, neue Malkurse

Die neuen VHS-Kurse starten im Februar 2020 und finden wie gewohnt bei uns im Künstlerhaus Buschulte statt. Nähere Infos finden Sie hier: Malkurse im KHB

 

Offenes Atelier | 13.02. – 26.03.2020 | donnerstags | 10.30 – 13.00 Uhr | 7 Termine

Porträtzeichnen | 13.02. – 26.03.2020 | donnerstags | 17.30 – 20.00 Uhr | 7 Termine

Zeichnen | 14.02. – 27.03.2020 | freitags | 16.30 – 19.00 Uhr | 7 Termine

 

Offenes Atelier | 02.04. – 04.06.2020| donnerstags | 10.30 – 13.00 Uhr | 7 Termine

Porträtzeichnen | 02.04. – 04.06.2020 | donnerstags | 17.30 – 20.00 Uhr | 7 Termine

Zeichnen | 03.04. – 05.06.2020 | freitags | 16.30 – 19.00 Uhr | 7 Termine

Wochenendworkshop Drucktechnik | 19.06. + 20.06.2020 | Freitag 16.30 – 19.00 und Samstag 10.00 – 17.00 Uhr

 

Die Anmeldung und weitere Infos zu den Kursen gibt es hier. Die Anmeldung läuft nur über die VHS Unna.

KunstOrtUnna 2019: EXPEDITION

Vom 13. bis 15.09.2019 findet zum zweiten Mal der KunstOrtUnna statt. An diesem Wochenende werden 27 KunstOrte sich mit dem Thema “Expedition” auseinandersetzen. Das Künstlerhaus Buschulte ist dieses Mal auch wieder vertreten und präsentiert mit der Ausstellung “Wilhelm Buschulte – Abfälliges und Zugespitztes” eine ganz besondere Entdeckungsreise in die Zeichnungen und Karikaturen von dem Künstler höchstpersönlich.

Das Künstlerhaus hat wie alle anderen KunstOrte am Freitag von 20-22 Uhr und am Samstag und Sonntag jeweils von 11-18 Uhr geöffnet.

Am 13.9. um 18 Uhr findet die Vernissage in der Ev. Stadtkirche Unna statt.

Weitere Informationen: www.kunstortunna.de

Offenes Sommer-Atelier im Künstlerhaus Buschulte

Auch in diesem Jahr findet während der Sommerferien das Offene Atelier im Künstlerhaus Buschulte statt. Es finden zehn Termine immer donnerstags à 2 Stunden (17.30-19.30 Uhr) statt. Die Techniken und Motive werden frei gewählt, so dass Neues ausprobiert und vorhandenes Wissen unter Anleitung vertieft werden kann. Das Offene Atelier bietet jedem die Möglichkeit, in einer besonderen Atmosphäre kreativ zu werden und sich frei zu entfalten. Bei schönem Wetter wird der Kurs auch im idyllischen Garten des Künstlerhauses stattfinden.

Preise:

ein Termin: 20 €/ erm. 18 € p. P.

5er Karte: 95 €/ erm. 85,50 € p. P.

10er Karte: 180 €/ erm. 162 € p. P.

Falls ein Termin nicht wahrgenommen werden kann, verfällt der Anspruch auf den Termin nicht, da bei weiteren Kursen gerne ein Ersatztermin gefunden werden kann (ausgenommen die VHS-Kurse). Die 5er und 10er Karten werden vorab unter f.burde@gmx.de mit Angabe von Namen und Adresse bestellt und per Rechnung bezahlt, die einzelnen Sitzungen werden am jeweiligen Termin vor Ort bezahlt. Um eine Anmeldung wird spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter f.burde@gmx.de gebeten, damit die Teilnehmeranzahl der jeweiligen Termine im Überblick behalten werden kann.

Termine für das offene Atelier:
04. Juli     01. August     29. August
11. Juli     08. August     05. September
18. Juli     15. August
25. Juli     22. August

Die Anmeldung und Bestellung von 5er-/ 10er-Karten läuft ab sofort.

Exkursion nach Köln am 27.7.

Am Samstag, den 27. Juli bietet das Künstlerhaus Buschulte eine Exkursion nach Köln an, bei der Herr Günter Leitner (https://www.koeln-blick.de/de/guenter-leitner) am Beispiel von vier bis sechs Kirchen einen Einblick in die Vielfalt des glasmalerischen Werks von Wilhelm Buschulte geben wird. Für die Führung konnten wir den Kunsthistoriker und Stadtführer Günter Leitner gewinnen, der den Künstler, aber auch wichtige an der Auftragsvergabe und der Ausführung der Glasarbeiten beteiligte Personen aus Kirche und Stadt kennt.

Um 11 Uhr wird in St. Gereon gestartet, danach findet der Besuch von St. Ursula und des Priesterseminars statt. Von 13 bis 14 Uhr Mittagpause im Brauhaus Schreckenskammer und danach Besuch von St. Agnes und St. Heribert sowie ggf. noch St. Pius in Müngersdorf. Der konkrete Verlauf wird erst kurz vor dem Termin genannt werden können, da noch Rücksprache mit den Pfarrern erfolgen muss.

Alle Ziele können mit dem ÖPNV erreicht werden.

Der Unkostenbeitrag für die Führung beträgt 15 € plus Bahnticket und Mittagessen.

Anmeldung bis zum 20. Juni unter:

lis.buschulte@gmail.com

0157 31076978  oder  0176 23490385

Wir freuen uns auf eine rege und interessierte Beteiligung!

Lis und Wilhelm Buschulte

VHS-Ausstellung im KHB

Am Sonntag, den 3. Februar stellten im Künstlerhaus Buschulte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der VHS-Mal-/ und Zeichenkurse ihre Werke aus. Seit einigen Jahren finden unter Anleitung von Franka Burde die Kurse in den ehemaligen Wohnräumen des Künstlerehepaares Maria und Wilhelm Buschulte statt. Nun war es an der Zeit einmal die gelungenen Ergebnisse zu präsentieren.

Hier ein paar Impressionen von der Ausstellung:

 

Neue Kurse beginnen ab dem 28. Februar. Weitere Infos hier!

Porträtzeichnen

Zeitraum: Donnerstags, 28.02.–11.04. 2019 (7 Termine)
Uhrzeit: 17.30–20 Uhr

Zeichnen im Künstlerhaus Buschulte

Zeitraum: Freitags, 03.05.–14.06. 2019 (7 Termine)
Uhrzeit: 16.30–19 Uhr

Acrylmalerei

Zeitraum: Freitags, 08.03.–29.03.2019
Uhrzeit: 16.30–19 Uhr

Drucktechnik

Zeitraum: Donnerstags, 02.05.–23.05.2019
Uhrzeit: 17.30–19 Uhr

Konzertreihe & Verkaufsausstellung am 17./18.11.

Im November findet die Konzertreihe “Klein aber fein” das letzte Mal in diesem Jahr statt. Zudem wird eine Verkaufsausstellung mit dem Künstler Marc Westermann stattfinden. Die Ausstellung wird bereits am Samstag um 11 Uhr eröffnet. Das Konzert wird von dem Musiker Edy Edwards am Sonntag, den 7. Oktober um 16 Uhr beginnen.

Nähere Informationen zu der Ausstellung und dem Konzert finden Sie hier!

Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa 11–17 Uhr, So 11–18 Uhr

Konzertreihe & Verkaufsausstellung am 6./7.10.

Im Oktober wird die Konzertreihe “Klein aber fein” fortgesetzt. Zudem wird eine Verkaufsausstellung mit der Künstlerin Eva Kalien stattfinden. Die Ausstellung wird bereits am Samstag um 11 Uhr eröffnet. Das Konzert wird von dem Duo Allure am Sonntag, den 7. Oktober um 16 Uhr beginnen.

Nähere Informationen zu der Ausstellung und dem Konzert finden Sie hier!

Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa 11–17 Uhr, So 11–18 Uhr