Ausstellungen

VORSCHAU

September bis Oktober 2017:

Durchblicke

Glasmalereien von Wilhelm Buschulte

9.9. – 1.10.2017

Himmlisches Jerusalem, 2000/2001, Petri-Kirche in Westerwerde

In Kooperation mit der Glaswerkstatt Peters in Paderborn zeigt das Künstlerhaus Buschulte Probescheiben für Kirchenfenster nach Entwürfen von Wilhelm Buschulte. Diese wurden von der Glaswerkstatt angefertigt und versuchsweise eingesetzt, um eine Vorstellung von der Wirkung der Fenster in der Kirche zu erhalten. Dazu werden Entwürfe und Fotos sowie kleinere Vorhängescheiben ausgestellt.

Die Verbindung von Licht und Farbe in der Glasmalerei wird thematisiert. Anders als bei anderen Maltechniken tritt so bei der Glasmalerei neben der Farbe und deren Materialität eine neue Dimension hinzu, welches dem Glasbild – abhängig vom Spiel des Lichts – eine besondere Lebendigkeit verleiht. Glasbilder ermöglichen so immer auch den Blick nach draußen, bekommen erst durch die Sonne ihr Leben. In der mittelalterlichen Theologie, angelehnt an Platons Sonnengleichnis, ist es das göttliche Licht, welches der irdischen Materie Sichtbarkeit, aber auch Leben und Schönheit verleiht. In seinen weitgehend für sakrale Räume entworfenen Glasbildern war Wilhelm Buschulte diese theologische Dimension immer wichtig. Im Titel „Durchblicke“ ist dies enthalten.

Vernissage: Samstag, den 9.9.2017 um 18 Uhr im Künstlerhaus Buschulte

Einführung: Wilhelm Peters (Geschäftsführer Glasmalerei Peters Studios, Paderborn)

Musikalische Begleitung: Jörg Budde (Saxophon)

Öffnungszeiten: Sonntag 11 bis 17 Uhr, am 17.9.: 11 bis 18 Uhr

Eintritt: kostenfrei

Finissage: Sonntag, den 1.10.2017  um 16 Uhr

Nicht Cinderella & Der Blaue Vorhang

Lesung & Lieder mit Gabriele Auth und Sara Buschulte

 

Die Pressemitteilung zur Ausstellung können Sie hier herunterladen: Pressemitteilung Durchblicke

Mit freundlicher Unterstützung:

Kreisstadt_Unna_Logo


 

RÜCKBLICK

Februar bis April 2017:

                          Maria Buschulte – Frau und Künstlerin

                                     08.02. – 22.04.2017

                       

                              Selbstbildnis von 1947

Die Retrospektive im Katharinen-Hospital gewährt einen Einblick in das künstlerische Schaffen Maria Buschultes. Bei der Auswahl der Werke von Maria und einzelner von Wilhelm Buschulte soll dabei der Blick insbesondere auf Maria Buschulte als Künstlerin, aber auch als Gattin eines bekannten Künstlers und als Mutter gerichtet werden. Im Rahmen der Ausstellung werden einige ihrer Portraits, die bei regelmäßigen Mal- und Zeichenkursen im Künstlerhaus entstanden sind, zum Verkauf angeboten, wodurch auch das Fortbestehen des Künstlerhaus Buschulte Vereins gesichert werden soll.

Vernissage: Mittwoch, den 08.02. um 19 Uhr

Öffnungszeiten: täglich 8–20 Uhr

Eintritt: kostenfrei 

Ausstellungsort: Katharinen-Hospital, Obere Husemannstr. 2, 59423 Unna

 

Die Einführung zur Ausstellung von Wilhelm Buschulte jr. können Sie hier nachlasen: Maria Buschulte - Frau und Künstlerin (Intro von W.B.jr.)

 

Hellweger Anzeiger, 04.02.2017:

 


 

Dezember 2016:

0001-9

04.12 bis 18.12.2016 (Verkaufsausstellung)

Am Sonntag, den 4.12. eröffnet Mechtild Buschulte die Verkaufsausstellung „Papier – Ton – Farbe und was daraus werden kann“ um 16 Uhr im Künstlerhaus Buschulte. Dieses Mal werden auch Bilder und Collagen in Acrylfarben von Anna Coulibaly, der Enkelin von Maria und Wilhelm Buschulte, ausgestellt. Sie studierte von 2000-2004 an der Hochschule für angewandte Kunst Duperré in Paris.

Ihre Mutter Mechtild präsentiert skulpturale Keramiken u.a. mit „Mutter/Kind- Thematiken“.

Die Ausstellung wird mit einem Konzert von dem Duo der Sängerin Sara Buschulte und dem Gitarristen Urs Balzereit um 16 Uhr eröffnet.

Das Duo hat sich musikalisch die Liebe zum Thema gemacht und Lieblingssongs aus Pop, Folk und Jazz ausgewählt, die natürlich das Herz berühren, aber auch mal ordentlich grooven und die Tanzbeine kitzeln. Manchmal greift der Gitarrist auch zum Bass und die Sängerin sitzt am Piano oder spielt Melodica, so entstehen ganz eigene Versionen der bekannten Stücke, die den Moment in eine Erinnerung verzaubern. (www.erundich.info)

Öffnungszeiten: Di–Fr 15–18 Uhr, Sa/So 11–17 Uhr

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen: pm-papier-ton-farbe

Hellweger Anzeiger, 26.11.2016:

0001-9-kopie-2

 


 

Oktober 2016:

                  Licht – Farbe

Aquarelle von Wilhelm Buschulte

                09.10. - 30.10.2016    

0001-9

Aus den über 400 Aquarellen von Wilhelm Buschulte, die in über 70 Jahren entstanden sind, werden exemplarisch verschiedene Motive ausgestellt. Neben einer Auswahl der profanen Themen wie Portraits, Landschaften und Blumenstillleben wird auch exemplarisch die Entstehung der Kirchenfensterentwürfe des Jona-Hauses und der Kapelle im Katharinen-Hospital gezeigt. Die Aquarelltechnik war für Wilhelm Buschulte während der Ideenfindung der Glasmalereien das wichtigste Hilfsmittel und spielte eine zentrale Rolle im Prozess der Entstehung und Vollendung des Werkes. Daher werden ergänzend Kartons der Glasmalerei im Originalformat und Fotos der ausgeführten Fenster präsentiert.

Vernissage:     07.10.2016 um 19 Uhr im Künstlerhaus Buschulte

           Begrüßung: Renate Nick (stellvertretende Bürgermeisterin)

           Einführung: Lina Frubrich

           Musikalische Begleitung: Marius Tilly (Akustik)

Öffnungszeiten: Sonntags von 11 bis 17 Uhr

Finissage: Sonntag, 30.10.2016 um 16 Uhr

„Duo Méli-Mélo“ mit Dorothee Lehna (Gesang) und Sandra Wilhelms (Gitarre)

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen: Pressemitteilung Licht – Farbe

 

Mit freundlicher Unterstützung:

Kreisstadt_Unna_Logo             logo_stadtwerke_unna

 

Hellweger Anzeiger, 07.09.2016

0001-10

 


 

April/Mai 2016:

24.4. - 22.5.2016  Über Menschliches. Ölgemälde von Maria und Wilhelm Buschulte 

Flyer

Vom 24.4. – 22.5.2016 wird im Künstlerhaus Buschulte die Ausstellung „Über Menschliches“ zu sehen sein. Aus den insgesamt 600 Ölgemälden von Wilhelm und Maria Buschulte werden exemplarisch verschiedene Motive ausgestellt. Thematische Schwerpunkte bilden die Portraits, biblische Szenen, Akte, Stillleben und Landschaftsmalereien.

Vernissage:     23.4.2016 um 19 Uhr im Künstlerhaus Buschulte

Einführung: Lina Frubrich

Musikalische Begleitung: AASS

Arthur Adam (NL) - Vocals/Guitar/Piano/Sounds   (http://arthuradam.nl)

Stefan Schneider (D) - Drums/Sounds   (http://stefanvidalschneider.de)

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr

Führungen: 3.5. und 27.5. um 17 Uhr (ca. 1 Stunde) Kosten: 4€/ erm. 3€

Finissage:     21.5.2016 um 18.30 Uhr im Künstlerhaus Buschulte (wurde um eine halbe Stunde vorverlegt)

„Jazz im Künstlerhaus“ mit Moritz Oczko (git), Stefan Schneider (drums), Friedemann Döhn (sax) & Knud Krautwig (bass)

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen: Pressemitteilung Über Menschliches

Mit freundlicher Unterstützung:

Kreisstadt_Unna_Logo

Presse:

Hellweger Anzeiger, 25.04.2016

0001-6

Ausstellungsrückblick - Impressionen:

 


 

November/Dezember 2015:

„Stationen – zwischen Heimat und Studium. Radierungen von Wilhelm Buschulte“

Unbenannt1 Kopie

Liebe Freunde der Kunst von Maria und Wilhelm Buschulte,

wir, die Erbengemeinschaft Buschulte und der Verein „Künstlerhaus Buschulte e.V.“, möchten Sie/Euch ganz herzlich zu einer weiteren Ausstellung im „Künstlerhaus Buschulte“ einladen, bei der nun auch zum ersten Mal Werke zum Verkauf angeboten werden. Der Erlös soll vorrangig der Finanzierung der weiteren Inventarisierungsarbeiten durch Frau Frubrich dienen, aber auch helfen, die Kosten für den Erhalt des Hauses sowie die Druck- und Rahmungsarbeiten zu decken. In Erinnerung an Hinweise unserer Eltern nahmen meine Frau Elisabeth und ich im Sommer Kontakt zur Druckerei von Herrn Paul Egidius in Soest-Deiringsen auf, da dort noch Druckplatten unseres Vaters lagern sollten. Herr Egidius erstellte von den ca. 30 Druckplatten Probeabzüge.

Bei der Sichtung der im Haus gelagerten Werke stießen wir auf eine größere Menge von Drucken, die wir dann den Druckplatten zuordnen konnten. Weitere im Haus noch gelagerte Druckplatten ergänzten die Zuordnung bis auf ca. 20 Drucke, zu denen bisher keine Druckplatte gefunden wurde.

Begeistert von der Qualität der Bilder aus der Zeit von 1943 und gestärkt durch diese detektivischen Erfolge, entschieden wir uns für eine Ausstellung mit dem Schwerpunkt Druckgrafik. Es handelt sich um Landschafts- und Stadtansichten aus dem Bereich Unna, Massen, aber auch des Studienorts Heimhausen bei München, sowie Portraits sowie biblische Themen. Hervorzuheben ist eine aufwändig angefertigte größere Heliogravure mit einer Kreuzigungsdarstellung.

Da der Erhalt des „Künstlerhauses“ und die Inventarisierung vielerlei Kosten mit sich bringen, möchten wir über den Verkauf reproduzierbarer Werke in limitierter Auflage, in diesem Fall der Druckgrafik, diese Kosten zumindest annähernd decken.

Für den Verkauf wurden Drucke ausgewählt, die schon in ausreichender Anzahl vorlagen und z. T. noch handsigniert sind. Bei entsprechender Nachfrage können aber, soweit die Druckplatten noch vorhanden sind, bei Herrn Egidius auch Drucke (und Rahmung) in Auftrag gegeben werden. Herr Egidius wird bei der Vernissage anwesend sein und auf Ihre/Eure Fragen und Wünsche eingehen.

Öffnungszeiten in der Zeit vom 20.11.15 – 6.12.15:
Fr. 20.11.15:  18.30 Uhr - Vernissage (musikalische Begleitung)
Sa/So.:            jeweils 10.00 – 18.00 Uhr
Mo. – Fr.:        jeweils 15.00 – 18.00 Uhr

Ort: „Künstlerhaus Buschulte“: Obermassener Kirchweg 16a, 59423 Unna

Weiteres auf dem Flyer!

Herzliche Grüße
Wilhelm Buschulte jr.


 

März 2015:

Ausstellung - Zwei Frauen

DSC08211-4

Liebe Kunstinteressierte, Bekannte, Freunde der Familie Buschulte und der Kunst von Wilhelm und Maria Buschulte,

vom Samstag 21.3. bis Sonntag 29.3.2015 möchten wir herzlich zu unserer Ausstellung im Künstlerhaus Buschulte einladen. Dieses Mal werden Pastelle, Ölbilder und Zeichnungen von Maria Buschulte ausgestellt. Außerdem werden Keramiken der Tochter Mechtild Buschulte ausgestellt und zum Verkauf angeboten.

Die vollständige Einladung mit Öffnungszeiten, Anschrift und Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie unter folgendem Link:

Einladung zur Ausstellung - März 2015 - Zwei Frauen

Wir freuen uns auf viele interessante Begegnungen und wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch der Ausstellung.

Herzliche Grüße

Ihre Familie Buschulte


 

November 2014:

Tage der offenen Tür im Haus des Künstlers Wilhelm Buschulte

Unbenannt

Wir, die „Nachfahren“ von Wilhelm und Maria Buschulte, möchten Sie zu einer kleinen Ausstellung in die Arbeits- und Wohnstätte des Künstlerehepaares einladen. Am 29. und 30. November besteht die Möglichkeit, sich über Leben und Wirken der Künstler zu informieren und einen kleinen Einblick in das private, persönliche Umfeld zu erhalten. Das Atelier steht ebenso wie Teile des Wohnraumes zur Besichtigung zur Verfügung.

Unseren ersten Schwerpunkt möchten wir auf Werke unseres Vaters Wilhelm Buschulte legen. Obwohl Wilhelm Buschulte seine Bedeutung als Glasmaler erlangt hat, möchten wir möchten wir bei der Ausstellung das nicht (so) bekannte weitere künstlerische Schaffen berücksichtigen, wobei uns als Familie gerade die Heimatverbundenheit unseres Vaters zu Unna und seinem Geburtsort Massen interessierte. Es werden neben Ölbildern, Aquarellen und Zeichnungen auch Grafiken und Radierungen des Künstlers Wilhelm Buschulte zu sehen sein, die der Öffentlichkeit bisher verborgen geblieben sind.

Nach dem Tod beider Eltern ist uns als Familie sehr daran gelegen, dem Wunsch der Eltern zu entsprechen und den künstlerischen Nachlass möglichst in Verbindung mit der Wirkungsstätte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Diese beiden Tage der offenen Tür sollten dazu ein erster kleiner Schritt und Versuch sein.

Alle, die unser Vorhaben unterstützen möchten, bitten wir, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

  • Samstag, 29.11. und Sonntag, 30.11., 11 bis 18 Uhr
  • Obermassener Kirchweg 16a
  • Rahmenprogramm am Samstag, 17 Uhr:

Lieder zwischen Alltag und Illusion von „Sara’s Wohnzimmer“ , (Sara Buschulte: Gesang und Klavier, Caroline Hoffmann: Geige)

Kontakt:
Wilhelm Buschulte (Junior)
02195 30182
info@buschulte.com

Einladung als PDF-Download:
Einladung Tage der offenen Tür - Buschulte 2014